Geburtstage Oktober

Wir gratulieren euch recht herzlich !

 

             Wiedom Ernst, 02.10.              Habel Erhard, 25.10.   
                  Ramsel Jürgen, 18.10.            Huber Eugen, 30.10.
                   Reiter Andreas, 19.10.

Wuchtbrummen im Paradies
Teil 2

 

Die XXL-Helis mit einem Rotordurchmesser von ca. 2,5m treibens ganz schön bunt und vermehren sich wie die Karnickel.

 

Vario Jet Ranger XL, Lama SA 315B, BK 117, Bell 230, Hughes 500E (etwas kleiner) und eine weitere Bell 222 ist schon in der Pipeline . . .

 

Da ziehen wir alle gerne den Hut vor dieser Bauausführung und danken für die tollen, realistischen Flugvorführungen. Wo gibt's das schon in dieser Dichte ?
(Dank an: Max H., Jost G., Herbert E.)

 

Jost hat bei seiner Lama die weichen Blätter aufgezogen (Bild 2) ;-).

 

28.09.2016, Helmut

Pitts-Treffen in Mühldorf-Mößling / EDMY

 

Groß und Klein gaben sich am 24.09.16 ein Stelldichein in Mühldorf/Mößling EDMY.

 

Gezankt haben sie sich nicht. Ganz im Gegenteil konnte man überall den gegenseitigen Respekt, die Liebe zur Fliegerei und die Fliegerkameradschaft spüren.

 

650 Stück der großen Pitts wurden seit 1945 gebaut.

 

Technische Daten der S-2A Special

  • Spannweite: 6,10 m
  • Länge: 5,41 m
  • Höhe: 1,94 m
  • Tragflügelfläche: 11,61 m²
  • Leergewicht: 454 kg
  • Max. Startgewicht: 680 kg
  • Triebwerk: Avco Lycoming IO-360-A1A mit 150 kW (203 PS)
  • Höchstgeschwindigkeit: 253 km/h
  • Dienstgipfelhöhe: 6.125 m
  • Einsatzreichweite: 850 km
  • Besatzung: 1-2

 

 

Alle Modell-Klassiker von Toni Clark bis Exclusiv Modellbau Harald Weihershäuser waren vertreten.
Die Modelle hatten eine Spannweite von 1,7m bis 2,7m, ein Motorvolumen von 62 ccm bis über 200 ccm und eine beachtliche Motorleistung bis ca. 23 PS.
 

27.09.2016 Uli, Tim und Helmut

Flitterwochen in der Trojan T-28

 

Brautpaar kurz vor dem Motor-Probelauf

Brautpaar kurz nach dem Motor-Probelauf

 

25.09.2016, Helmut

Makita-Werkzeug-Set

spurlos verschwunden

 

Das von unserem Chef am 13.2.2016 (siehe Archiv 1) gespendete Werkzeug-Set hat nach rekordverdächtigen 7 Monaten das Laufen gelernt.

 

Sollte einer unserer Vereinskameraden das gute Stück vom Weglaufen gehindert haben und dem guten Stück aus Sicherheitgründen zu Hause Fußfesseln angelegt haben, bitten wir den Wohltäter unser Eigentum wieder an seinen angestammten Platz in der Vereinshütte zurückzubringen.

 

Dort fühlt sich unser Eigentum am wohlsten.

 

24.09.2016, Helmut

 

Mustang P-51-Staffel

Folge 5

 

 

 

 

Der geschundene Verband der Jagdflieger unter dem Kommando von Colonel F. Middlemore legt den Ruf des unbeliebtesten Arbeitgebers der Nation ab.
 

Ein weiteres Kampfschwein hat sich der P-51-Bande angeschlossen.

 

Er kannte nur ein Ziel, er hatte nur eine Vision. Weg von der bedrückenden Tristesse, Trübseligkeit und Ödnis des Trojan T-28-Hangars und hin zu den Schönen und Reichen der P-51-Schickeria.


Doch schnell wurde ihm klar, dass die legendäre P-51-Mustang-Staffel kein Ponyhof ist.

Nach Nachtmärschen, Nahrungs- und Schlafentzug sowie Waterboarding hieß es die Höllenmaschinen der afro-amerikanischen Kampfstaffel abzuschruppen, abzuledern und abzuschmieren. Alles unter fachlicher Anleitung und Aufsicht von Private Michael J. C. (Bild 1 und Bild 2), da sich Arbeitsmoral und Leistungsbereitschaft unseres Novizen beim früheren Arbeitgeber auf einen lebenserhaltenden Stand-By-Betrieb eingependelt hat.

 

 

 

 

Nach bestandenem Tauglichkeits-Feststellungsverfahren:
das geschundene Prachtexemplar Private Frank J. Caesar (Bild 3 und Bild 4).

 

 

Und der Rest der Truppe wird derweil mit biologischen und chemischen Kampfstoffen bei Laune gehalten (Bild 5).


von links nach rechts

Colonel Frank Middlemore, Captain R. Birdie, Father Major H. Ghost, Son Captain W. Ghost.

 

23.09.2016, Helmut

Und immer lockt das Weib

(Originalfilmtitel, 1956, Brigitte Bardot/Kurt Jürgens)

Um die Anzahl der Freiwilligen und die Motivation zur Bergung von Flugmodellen aus der „Grünen Hölle“ weiter zu steigern, setzt der MFC Mettenheim verstärkt

auf den Lockruf des Weibes und den Urtrieb des Mannes.

Heute wieder mal im Dschungel-Camp

  • Günther mit dem Unglücksraben
  • Wolfgang mit dem Bischofsstab
  • Peter mit dem Popcorn-Navi

allesamt aus dem Alterssegment Ü60.

 

Einen unserer Ruheständler trieb es gleich mehrfach ins Gefecht, Spuren des körperlichen wie auch emotionalen Burnout's sind unübersehbar.

 

15.09.2016, Helmut

Von der Schnabeltasse zum Kerosin

 

Beim MFC Mettenheim hat sich die Altersgruppe Ü70 nach mentalen und körperlichen Aufbauprogrammen mit der Sperrmüll-App von Rollator, Krücke und Schnabeltasse getrennt und hat den turbinenbefeuerten Jet in den Modellspeicher geladen.

Unsere lebende Legende, da Kaisa (Ü70), scheuchte seine Mirage 3C mit brachialem Schub und mit auf Anschlag getrimmten Hosenträgern über den englischen Rasen (Danke Gerhard) der Airbase Mettenheim-Dingfurt.

 

11.09.2016, Helmut

Matsch Holzer Pictures ®  präsentiert den "Special One"

Sud-Aviation SA315 - Spitzname "Lama"

 

Indiens Anforderung nach einem leistungsfähigen Hubschrauber für Flüge im Himalaja  und dem ähnlichen Bedarf der südamerikanischen Luftwaffe für die Anden, führte bei Aérospatiale zur Entwicklung der SA 315.

.

Beweismaterial für Christian Teicher

 

05.09.2016, Helmut

Grabenkämpfe im Paradies

Ausgerechnet unser lebenserhaltender Getränke- und Speiseeis-Logistiker wurde Samstag nachmittags bei der Mission "Familienzusammenführung" Opfer eines radikalisierten Ü59ers.

 

Das Täterfahrzeug, ein BMW (was sonst, Anm. d. R.), schickte das Opferfahrzeug, den Toyota unseres lebenserhaltenden Getränke- und Speiseeis-Logistikers, in den Graben (Bild 1).

 

Vorbildlich verlief dagegen der Einsatz unseres nagelneuen Modellflugzeug-Bergefahrzeuges (Bild 2).

 

Sachdienliche Hinweise, die zur Abstrafung des Ü59ers dienen, sind an den Vorstand zu richten.

 

 

04.09.2016, Helmut 

Vorhof zur Hölle

 

Der MFC Mettenheim blickt auf eine pechrabenschwarze Woche zurück.

 

  • Demolierte Schutzzäune
  • verkohlte Gliedmaßen
  • zersplitterte Voll-GFK-Kunstflugmodelle (2xCARF) und
  • Highspeed-Voll-GFK-Racer (aus der Anstalt)
  • nahezu pulverisierte Styros (2xWarbird Horizon + MPX Doppeldecker)
  • Holz-Schleppmaschine für den gelben Sack (MPX)
  • Holz-Kunstflugmodell für den Gelben Sack (Sebart)

 

Unter Rücksicht auf Jugendliche unter 16 zeigen wir keine Bilder von dem Massaker.

 

Stattdessen feiern wir frenetisch die tollen Helfer und Freunde, die zur Bergung der abgestürtzten Flieger durch die "grüne Hölle" gingen und Drohnen bei der Suche einsetzten.

 

Unser Kampf geht weiter und führt schnurstracks zum lokalen Fachhändler unseres Vertrauens !

 

 

29.08.2016, Helmut

 

Männerfreundschaften

beim

MFC Mettenheim

 

 

Man mag sich,

man hilft sich,

man feiert miteinander,

man leidet miteinander.

 

Hier zwei MFC-Männer beim drohnengestützten Modellsuchen unter der Schirmherrschaft unseres Chef's

 

29.08.2016, Helmut

 

 

Tief, Tiefer, Rummer, Huber

 

"Tiefflug-Äktschn" von unserem Christian Huber.

Da passt nicht mal mehr ein verkohlter Zeigefinger (wie nach einem 12S-Kurzschluss !!) zwischen Grasnarbe und Flieger.

Respekt Chris !

 

21.08.2016, Helmut

Apropos 12S-Kurzschluss


 

Aufgrund zunehmender Misshandlungen von Lipos durch die Altersgruppe 59+ denkt man zum Schutz der wehrlosen Akkus bereits ernsthaft über eine 3S-Beschränkung im oben genannten Alterssegment nach ;-).

 

21.08.2016, Helmut

Mettenheimer Muppets Show

Kurz vor Sonnenuntergang kann man diese possierlichen Gestalten mit viel Glück, Geduld und bei absoluter Windstille an lauen Sommerabenden beobachten.

Es sind nach genauerem Hinsehen nicht unsere vertrauten bayrischen Wolpertinger sondern die bayrische Antwort auf die Muppets Show*.

 

* Für die Jüngeren unter uns:

Jim Henson's "Muppert Show" aus USA/UK (Ende der 70er, Anfang der 80er auch bei uns im TV) ist ein Variete (Unterhaltungsshow) mit mehreren Puppendarstellern (wie z.B. Kermit, Miss Piggy, Fozzie, Gonzo, Waldorf&Statler, Scooter, ...) und jeweils einem prominenten, menschlichen Gaststar pro Folge.

 

Die heutige Mettenheimer-Muppets-Starbesetzung:

 

  • Tim L. als Kermit der Frosch: Moderator und Kameramann
  • Hans S. und Anton W. als Waldorf bzw. Statler: kritische Balkon(Loge)-helden
  • Christa S. als Camilla: absolutes Lieblingshuhn von Gonzo
  • Klaus S. als Klaus S.: heutiger, menschlicher Prominenter

 

21.08.2016, Helmut

 

 

 

Retrotreffen am 23.07.2016

auf der
Airbase Mettenheim-Dingfurt

 

Gäste und Piloten aus Nah und Fern erlebten wieder einmal mehr einen herrlich schmierigen, ranzigen, beissenden, ohrenbetäubenden, schweißtreibenden . . Tag

 

oder kurz "geilen Tag" 

 

Die 2V-Akkus waren perfekt hochgezogen, Methanol war mit Rizinusöl und Nitromethan eingedickt, Ölsauger-Putzlumpen waren verstaut, Sprühflaschen waren scharf gemacht, Ohrenschützer und Modell wurden aus der Schmuddelecke geholt, Bruch vom letzten Motorabsteller war professionell zugekleistert, Küchenrollen und Weckglasl-Gummi wurden unbemerkt aus dem Kücheninventar gemopst.

 

29 eingetragene Piloten präsentierten "stolz wie Oskar" ca. 70 Modelle aus einer Epoche, in der 1,5-Promille hinterm Steuer eines Automobiles noch "uneingeschränkt fahrtüchtig" bedeutete und eine "Strafverfolgung" undenkbar war.

Zum Teil haben sich bis zu acht Modelle gleichzeitig den Luftraum unter Addition der Einzel-Lärmpegel geteilt ohne nennenswerte Kollissionen, Abstürze, Beschädigungen oder Kollateralschäden.

 

Die Methanoler wurden ihrem Ruf vollends gerecht (s. oben) und wie vor 40 Jahren wurde ein Modell unter Missachtung von Punkt 7 der Checkliste, "Empfängerakku einschalten", auf die Reise geschickt.

 

Weltmeisterliches Scale-Erscheinungsbild gibt die Trojan T-28 (Bild 20) ab. Das gibt's halt nur beim MFC-Mettenheim :-).

Dickes, fettes Lob

 

an das Team "Bruzzler mit Stern": Uli W., Franz M., R. Birdie

 

an das Team "MoneyMaker&Hygiene": Christa S., Michael K.

 

an das Team "Coffee&Cake": Lady de Kaiser, Professor Dr. Wolfgang G.

 

an "Sprudel&More": Peter H.

 

an das Team "Paparazzo&Model-Knipser": Hans Tauber, Franz M.

 

sowie Dank allen Spendern/Spenderinnen, Gästen, Piloten und Freunden aus dem Norden, Süden, Osten und Westen der Mettenheim-Dingfurt-Airbase

 

IHR WARD ALLE FANTASTISCH !

 

 

 

26.07.2016 (Update v. 24.07), Helmut

 

Gänsehaut pur -

Jets aus Mettenheim

 

Für alle empörten Frauenrechtler und Frauenrechtlerinnen unter uns:

Das ist keine pornografische Darstellung aus dem Hause Wollersheim, das ist

die Brustwarze vom Eiber Herbert.

Nach einer groben Schätzung schlummern ca. 25 Jetbestien in den Katakomben, Dachböden und Hangars unserer Jetsüchtigen.

 

Gänsehaut pur, wenn sie losgelassen werden.


Ca. 2/3 der Flieger sind Kerosin (Diesel, Petroleum)-befeuert,
1/3 ist strombefeuert und 1 Jet schlürft Methanol (hebt aber nur ungern ab :-) ).

 

In die Bildergalerie hat sich ein Turbinen-Heli eingeschlichen.

Das Youtube-Video von Reinhard L. (Saab Gripen) ist sowas von rattenscharf.

 

18.07.2016, Helmut

"Da Kaisa werd Siebzge"

 

Tja, was ist das für ein Mensch, der die Tücken des Lebens in den letzten 70 Jahren mit solcher Bravour gemeistert hat und dabei 42 Jahre im Haifischbecken MFC-Mettenheim überleben konnte ?

Das Gesamt-Kunstwerk „Franz Kaiser“ im Telegramm-Stil:
(Als Geburtstags-Geschenk darfst du drei der nachstehenden, deines Erachtens unpassenden, Zeilen streichen ;-))

 

- Lebende Legende, Jahrhunderttalent und Lichtgestalt der Modellbauszene

- Grenzgänger zwischen kreativem Genie und revolutionärem Wahn

- Vereinsstruktur-Architekt und Baustellen-Capo mit eigenem Regiestuhl

- Ex-Stellvertretender Getränke-Logistiker mit erweiterten Kompetenzen

- Südtiroler Jausenspeck-Tester und Jausenspeck-Scharfrichter

- Cap21-Zähmer und Webra-Bully-Flüsterer

- Staatlich geprüfter Fischer exotischer Pazifik-Geschöpfe

- Ehefrau-Wärmflasche und Familien-Don-Corleone

- Zwang zur Zerstörung von leuchtendblauen 4-Takt-          
  Kunstflug-Hochgeschwindigkeitsprojektilen

- „Bei de drei Kritischn irgendwo zwischn Max und Belle“

- Ahnenforscher und Mineralöl-Steuersparer in den Grenzgauen des Innviertels

- Fußballkenner mit Hang zum falschem Schlaf-Timing

- Für die einen ein großzügiger Blutsbruder von Gottes Gnaden, 
  für den anderen ein „geiziger Unsympath“

- 3S-Veteran mit Potential zum 6S-Mann

- Nachkriegs-Trümmermann und Deutsche-Bahn-Retter

- Mal Grantler mit Schnappatmung, mal Lebensretter beim RK

 

Viel Gesundheit, Lebensfreude und Zufriedenheit wünsche ich dir, lieber Franz, genauso wie deine Freunde vom MFC Mettenheim zum „ kugelrunden 70sten“.

 

12.07.2016, Helmut
(Für die Aufzählung übernehme ich alleine die Verantwortung .Deine Vereinskameraden sind bessere Menschen als ich :-))

 

 

 

 

Die Segler-Fraktion rüstet weiter 
mächtig auf.
Alle sind stolz wie Oskar !

 

  • Nurflügler mit einer Spannweite von 1,2 Lindauer (= 1200 mLindauer)
     

  • ASW-28 mit einer Spannweite von 2,6 Geist (= 4500 mm)
     

  • Sharon Pro mit einer Spannweite von 2 Schmidbauer (= 3705 mm)
     

  • Grunau Baby mit einer Spannweite von 1,95 Gutwald (=3400 mm)
     

  • Ellipse2 mit einer Spannweite von 1,5 Schmidbauer (=2900 mm)
     

  • Sagitta mit einer Spannweite von 2,2 Kraft (=4000 mm)

    . . . .
     

  •  und wenn einer seinen ganzen Stolz nicht selbst hochkriegt, dann hilft halt mal schnell unsere Schlepp-Koryphäe Rudi am Knüppel seiner PA-18 Eigenbau
    (Bild 1) aus

 

Update 09.07.2016, Helmut

"Der Südwind ist mein Todfeind"

 

Jeder weiß von wem die Rede ist !

 

An dieser Stelle ein längst überfälliges Dankeschön für Deine tolle Unterstützung in 2016, zusätzlich zu den routinemäßigen Arbeitseinsätzen, im Paradies als

 

- Windsackinstallateur

- Windsackstangen-Lackierer

- Windmesser-Sachverständiger

- Steckdosen-Setzer

- Küchenspülen-Beleuchter

- Rasensprenger

- Kühlschrank-Elektriker

- Graviermeister . . . .

 

Bist'n super Typ, Adlerauge. Die zweite Person auf dem Foto auch ;-)

 

 

01.07.2016, Helmut

Mustang P-51-Staffel

Folge 4

 

 

 

„Major R. Birdie stillgestanden . . .

                                          . . . Captain R. Birdie rührt euch !”

 

 

Beim geschundenen Verband der Jagdflieger unter dem Kommando von Colonel F. Middlemore herrschen nach einer zwischenzeitlichen Phase der Beruhigung wieder Zustände wie bei den Vorstadt-Weibern aus Wien.

Opfer dieser Turbulenzen ist vorrangig der gescholtene, vom Major zum Captain degradierte R. Birdie.
Ausgerechnet unser tapferer und treuer Flugkamerad Captain R. Birdie !

Folgende Verfehlungen werden unserem Captain R. Birdie angelastet

- erneute Verzögerung des Fertigstellungstermins des Staffel-Trainingsgerätes Bücker Jungmeister mit Sternmotor (Verbrenner)

- fast schon zwanghafte Neigung zu Elektroantrieben in Flugmodellen und Fahrrädern

- wiederholte Krankmeldung vor Kampfeinsätzen unserer P-51-Mustangstaffel

Gegen die Degradierung von Captain R. Birdie wurde Berufung eingelegt, das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

 

Alle Ähnlichkeiten mit lebenden Personen und realen Handlungen sind rein zufällig.

29.06.2016, Helmut

Mustang P-51-Staffel

Folge 3


 

Der geschundene Verband der Jagdflieger unter dem Kommando von Colonel F. Middlemore hat vorübergehend Nachwuchs bekommen.

 

Der ausgebildete Veterinär Major H. Ghost hat in mühevoller Klein- und Puzzlearbeit im Nachschicht-Modus dem von seinem Sohn Captain W. Ghost leichtfertig demolierten Kampfgerät neues Leben eingehaucht. Respekt, Vater Major H. Ghost.

 

Der erste Erprobungsflug von Vater Major H. und Sohn Captain W. Ghost endete ohne Feindeinwirkung tragisch und abrupt mit einem kurzen, infernalen Schlag in der Popcornwiese.

 

Zur Absturzursache wird während des laufenden Verfahrens keine Auskunft gegeben. Vater Major H. Ghost ist wieder im Nachtschicht-Modus . . .

 

Alle Ähnlichkeiten mit lebenden Personen und realen Handlungen sind rein zufällig.

 

24.06.2016, Helmut

Mustang P-51-Staffel

Folge 2

 

 

 

Die geschundene Mustang-Staffel hat ihre Wunden geleckt. 
Sie ist sogar gestärkt aus der Krise gegangen und ist wieder komplettiert im Luftraum Mettenheim präsent. Nach jüngsten Gerüchten wird der Verband der Jagdflieger weiter wachsen.

 

12.06.2016, Helmut

Mustang P-51-Staffel

Folge 1

 

Die mittlerweile legendäre Mettenheimer P51-Mustang-Staffel unter dem Kommando von Frank Middlemore musste trotz hartnäckiger Gegenwehr am Wochenende schwere Verluste hinnehmen.

 

Die Staffel ist somit auf 2 Flieger (in Worten zwei) dezimiert.

 

Man will durch eine Neuausrichtung und Umgestaltung der Staffel zu der gewohnten strategischen und operativen Überlegenheit zurückfinden. 

 

04.06.2016, Helmut

 

Sommerfest 2016 - Sonnwendfeier 18.06.2016

 

Wir sind weit mehr als nur Modellpiloten

 

- Knoblauchgarnelen-Junkies und Blumenkohl-Narrische

- Flammenmeerbeobachter und Sonnenuntergangsromantiker

- Präzisionsweitbisler und Frauenversteher

- Echte Freunde und Kameraden zum Knuddeln

- Hexenmeister und Hochgeschwindigkeits-Projektil-Dompteure

- Kuchenspender und Kuchensenken

- Verliebte und Kinderwagenschieber

- Fahrwerksdemontierer und Verpackungsmaterial-Schinder

 

Und wer's nicht glaubt >>> einfach "Bilder gucken"

19.06.2016, Helmut

 

 

Gerhard-Neumann-Museum oder

"Starfighter-Museum" in Niederalteich (bei Deggendorf)

 

Gerhard Neumann war der Konstrukteur des J79-Strahltriebwerkes mit dem der Starfighter F-104 und die Phantom F-4 bestückt wurde.

 

Einen Steinwurf von Deggendorf entfernt hat der Flugzeugmechaniker und Metallbauer Josef Voggenreuther eine Ausstellung der besonderen Art geschaffen. Den Schwerpunkt der Ausstellung bilden vier Starfighter in mehreren Varianten. Gegenübergestellt wird eine MIG-21, der "ehemalige Gegner" in Zeiten des Kalten Krieges.

Beide Flugzeugtypen stehen als Flugmodell im Keller unseres Mitgliedes Jürgen L..

 

Die Sammlung von Exponaten umfasst u.a.

 

- mehrere Lockheed F-104 Starfighter

- MIG 21

- J79 Strahl-Triebwerk von General Electric (für F-104 und Phantom F-4)

- MBB Stealth-Jäger Prototype

- Eurofighter-Komponenten

- A300 Rumpfquerschnitt

- HFB 320 Hansa Jet

- Bo 105 Hubschrauber

- SG 38

- weitere diverse Flugzeugtypen, Pilotenausrüstungen . . .

 

Für die Studierenden auf dem Gebiet von Thermischen Strömungsmaschinen an der Technischen Hochschule Deggendorf sind regelmäßigen Besuche des Starfighter-Museums eine willkommene Abwechslung zur "trockenen" Theorie im Hörsaal.

 

06.06.2016, Helmut

 

Wir können auch Big-Scale-HELI

 

Elektrisch oder Turbine, bis 2,70m Rotordurchmesser, alle über 20 kg und sowas von sexy . . .

 

Von unseren Piloten Herbert, Max und Jost.

 

 

29.05.2016, Helmut

Tag der Warbirds

 

F4U-Cosair in verschiedenen Maßstäben, Mustang-P51-Staffel, Trojan T-28, Kraftei Me 163, Mig-15-Düsenjäger und Thunderbolt P-47 dominierten an Fronleichnam die Szene in Mettenheim-Dingfurt. Dank an alle Kampfpiloten für den kernigen Sound, professionellen Bau der Modelle und die erstklassigen Flugvorführungen.

Der Wert des Vereins-Modellflugzeug-Bergefahrzeuges wurde wieder einmal mehr eindrucksvoll belegt.

 

27.05.2016

 

Sa. 21.05.2016 -
Für die einen ein geiler Tag im Paradies, 
für den anderen ein Knochenjob im Archipel

 

mit 6 Jungfrauen im Luftraum Mettenheim-Dingfurt:

 

- P-51-Staffel des afro-amerikanischen Teams "Franz, Rudi und Woife"

- Cessna 182, Chris und Michael

- Albatros L39 Jet, Tim und Herbert

- (Mini) Taxi, Franz

- Cessna 337, Uli

- Seglerschlepp ASW 27/Piper, Rudi und Woife

 

21.05.2016, Helmut

Mustang-Epidemie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

- P-51-Mustang-Staffel-Fieber ausgebrochen
 

- holt euch den ultimativen Kick und seid Teil des Ganzen 
  unter dem Kommando von Franz M.
 

- Modelle und Ersatzteile vorrätig bei TimsHobbyTreff, Bild1

 

- die P-51 flogen auch rein afro-amerikanische Kampfeinheiten,
  wie z.B. die "332 Fighter Group", die Vorbild der MFC Mettenheim-Staffel ist;
  siehe Bild2

 

 

Details über die 332. Kampf-Einheit:

• über 15.000 Kampfeinsätze geflogen
• 111 deutsche Flugzeuge abgeschossen
• 150 deutsche Flugzeuge am Boden zerstört
• 950 Eisenbahnwaggons, LKW's, und andere Fahrzeuge zerstört
• 1 Zerstörer durch P-51 Bordwaffen-Beschuss versenkt
• 66 Piloten gefallen oder bei Unfällen getötet
• 32 Piloten wurden abgeschossen und gerieten in Kriegsgefangenschaft
• kein Bomber wurde unter der Eskorte der 332. FG von gegnerischen Flugzeugen abgeschossen

 

14.05.2016, Helmut

Luxusimmobilie zum Spottpreis

 

Durch Materialspenden (v.a. Rudi, Franz) und viel Eigeninitiative enstand dieses Kleinod in Holz und Blech quasi zum Nulltarif. Unser BBQ-Smoker-Grill hat sein neues Zuhause bezogen.

 

Alle sind glücklich und zufrieden . . . außer Sally

 

12.05.2016, Helmut

38-Pfünder aus Voll-GFK

 

Und schon wieder ein neues Schwergewicht im Mettenheimer Luftraum.

Tim's Cosair F4U aus dem Hause Kranz. Tim, viel Freude mit dem neuen Baby.

 

09.05.2016, Helmut

 

 

21 kg pure Freude

 

Am 07.05.2016 hob der erste turbinen-befeuerte, in Scale-ausführung und Hochglanzdesign gehaltene, Monster-Heli in der Vereinsgeschichte des MFC Mettenheim ab. Danke für die Nachbarschaftshilfe aus Wasserburg durch Bertl.

 

07.05.2016, Helmut

 

 

 

 

Vatertagsfliegen am 5. Mai

 

 

Ein Feuerwerk der Genüsse und zündenden Ideen wurde auch heuer traditionell ab 12:00 Uhr abgebrannt. Im einzelnen wurde(n)

- Fleisch gegrillt  
- Pommes frittiert

- Darth-Vader-Kräuterbutter bestaunt und entformt
- neue Modelle eingeflogen

- Segler geschleppt

- Feuerwerke vom "Warzenschwein" abgebrannt
- Geburtstage gefeiert (Reinhard L. 03.05., Pele 04.05 und Robert P. 05.05.)

- Hebfeia zelebriert

- heuer nicht viel über die beste Fußball-Vereinsmannschaft gesprochen

- ab 16:00 !!! die Salatspenden ausgepackt

- endlich wieder mal Methanol mit Nitromethan und viel Öl verbrannt

- staubige Flieger poliert

-  . . . . . .

 

Wieder ein Tag im Paradies im Sinne von Lebensfreude und Lebensqualität.

 

 

Update 05.05.2016, Helmut

Der Besucherzähler springt am Di., 26.04.2016 um 19:06, auf

 

10.000 !

Der von 1&1 bereitgestellte Zähler summiert alle Seiten, die pro Session aufgerufen werden. De Facto haben wir ca. 20 bis 40 Zugriffe pro Tag. Das ist schon ganz ordentlich.

 

26.04.2016, Helmut

WE WANT YOU ! Jede Stimme zählt !

Listen zur Unterstützung von Pro-Modellflug liegen aus

 

- im Vereinsheim

- bei Tims-Hobby-Treff

 

oder einfach online registrieren unter

http://www.pro-modellflug.de/petition/

 

25.04.2016, Helmut

 

 

 

 

 

 

 

 

Wieder mal Chefsache:

Franz lässt die Bestie los !

 

Am Do., 21.04.16, bebte die Erde in Mettenheim/Dingfurt. Jede noch so kleine Unebenheit fiel dem 13to-Vieh zum Opfer

 

"An Engerling sei Leid is an Jetpiloten sei Freid"

 

 

                                                                                   21.04.2016, Helmut

Hüttenanbau

 

Das neue Zuhause für unseren BBQ-Monstergrill ist fast fertig.

Hebfeia (=Richtfest) am Vatertag.
Dank an alle Zimmermänner und den Holzspender, s. auch Bericht "Arbeitseinsatz bei RuVo" vom 12.03.2016).

17.04.2016, Helmut

 

Rasen erfolgreich am 05.04.2016 saniert

 

 

05.04.2016, Helmut

 

Hüttenreinigung/Ausbesserung des Zufahrtsweges/Reparatur des Schutzzaunes
 

am Samstag, 02. April 2016

 

 

 

 

02.04.2016, Helmut

Karfreitag 2016

Karfreitags-Fischgrillen

 

Auch in diesem Jahr hieß es wieder "Fische auf den Grill".

Schön, gemütlich und entspannt, so wie es die Tradition will, trafen sich Mitglieder und Freunde im Paradies.

 

Traditionell war auch das Wetter. Zugegeben es hätte auch Minusgrade mit Schnee haben können. So hatte es zumindest nur etwas getröpfelt und der Regengott mischte etwas mit.

 

Ein besonderes Highlight gab es dieses Jahr aber doch ! Die Premiere des neuen Grill`s (Smokers), schon ein tolles und gigantisches Teil. Da ließ es sich Meister Franz auch nicht nehmen, diesen erst mal selbst in Betrieb zu nehmen. Super, alles super !

 

Weiter waren noch zwei weitere Fischgrills mit den Fischgrillköchen Franz Kaiser und Jürgen Bernhard am Werk.

 

Die entscheidende Geschmacksexplosion und Gaumenfreude ermöglichte erst unser Kaiser Franz mit seiner Spezial-Kräuterbutter (Bärlauchbutter"), die den Fischen die entscheidende Note gaben. Da konnte auch nicht die Hopfendusche vom Bernhard konkurrieren.

 

Traditionell und überzeugend war auch wieder das Fischefangen (Fischebesorgen) vom Peter Huber. Danke.

 

Danke auch allen Anwesenden für die Unterstützung, die gute Laune und dem Gelingen des schönen Nachmittags.

Nun noch allen ein schönes Osterfest, viele Ostereier und mögen alle Wünsche in Erfüllung gehen.

 

Bis Bald 

Horst 


25.03.2016

 

Und so hoad des Ganze früa ausgschaut.

 

Am Gerät: Brucke

Veränderung in der Vorstandschaft

 

In der Mitgliederversammlung vom 19.03.2016 wurde der Vorstand/Erweiterte Vorstand turnusmäßig neu gewählt.

 

 

 

1. Vorstand:      Franz Mittermeier

2. Vorstand:      Rudi Vogel

 

Schriftführer:     Kone Edmeier (neu gewählt, siehe Bild)

Kassier:            Jochen Wittmann

 

 

Kassenprüfer:   Peter Lettenthaler, Tim Lindauer, Hans Schmidbauer

 

Beisitzer:          Peter Huber, Helmut Hansmaier

 

 

Unser bisheriger Schriftführer, Horst Weidner, möchte sich ab 19.03.2016 eine Pause gönnen. Die hat er sich auch nach Jahren seiner Vorstandstätigkeit, seinen humorvollen und mit spitzer Feder verfassten Beiträgen zu Erfolgen/Pech/Pleiten im Verein und nach unzähligen Arbeitseinsätzen vor Ort verdient.

Genieße in Zukunft die Modell-Fliegerei im Paradies zusammen mit Sohn Lucas bei jetzt weniger Stress und Verpflichtungen.

 

 

Vielen herzlichen Dank von deinen Modellflieger-Kollegen des MFC Mettenheim für deine Unterstützung, Humor und Kameradschaft in den letzten Jahren.


P.S. Wir denken über eine Beendigung der Probezeit nach   ;-)

 

19.03.2016, Helmut

 

Arbeitseinsatz bei RuVo.

(12.03.2016, Helmut)

 

 

 

FOCUS Online

+++ Flüchtlingskrise im News-Ticker +++ - De Maizière: 2015 kamen 890.000 Flüchtlinge nach Deutschland (Tue, 01 Nov 2016)
 
>> Mehr lesen

Volkskrankheit - Alarmsignal oder einfache Verspannung? Was Rückenschmerzen wirklich bedeuten (Sat, 01 Oct 2016)

>> Mehr lesen

WetterOnline
Das Wetter für
Mettenheim
mehr auf wetteronline.de